avatar Berenice Böhlo
avatar Sophie Scheytt
avatar Katrin Rönicke
avatar Raven Musialik
Startseite → Episoden → #unteilbar Podcast 002 – Flucht und Migration

#UNTEILBAR PODCAST
002 – Flucht und Migration

6. Aug 2019

“Gleichheit der Menschen nicht nur etwas für Sonntagsreden” 
Kaum ein Thema bestimmt Medien, Politik und gesellschaftlichen Diskurs so stark wie das der Flucht und Migration. Dabei ist Migration ist alles andere als eine Neuerscheinung, sondern begleitet die Menschheit seit ihren Anfängen. Im #unteilbar-Podcast Nr. 2 argumentieren Sophie Scheytt von Sea-Watch und Berenice Böhlo, Rechtsanwältin für Migration und Aufenthaltsrecht, dass wir nicht über das ob, sondern vielmehr über das wie diskutieren müssen. Sie sprechen über Freiluftgefängnisse auf griechischen Inseln, Seenotrettung, Abschiebungen und Arbeitsverbote und darüber, wie sich an diesen Fragen die grundlegenden Fragen unser aller Zusammenleben entscheiden. Sie halten fest: “Es gibt bestimmte Grundsätzen und Prinzipien, da kann man keine Kompromisse machen. Wir müssen begreifen: Das ist kein partikulares Thema, das ist kein Nebenthema, sondern das ist eine grundlegende Frage an das gesellschaftliche Zusammenleben.”

Hinweis: Diese Podcast-Folge gibt einen Einblick in die Thematik aus Perspektive von ausschließlich Unterstützerinnen. Selbstverständlich muss eine gesellschaftliche Debatte zu Flucht und Migration vor allem mit und von Menschen geführt werden, die von den Auswirkungen dieser Debatte am unmittelbarsten betroffen sind. Leider hat das für diese Podcast-Folge aus Termin-Gründen nicht geklappt. 

Diese Folge wurde moderiert von Katrin Rönicke und Raven Musialik.

Kurzbiografien unserer Gäste


Sophie Scheytt

engagiert sich seit sieben Jahren im Bereich Flucht und Migration. Bei verschiedenen Organisationen, u.a. Amnesty International, UNHCR und borderline-europe, hat sie Aufgaben in der Öffentlichkeitsarbeit, als ausgebildete Juristin auch in der Asylrechtsberatung übernommen. Seit eineinhalb Jahren ist sie nun als Leiterin der politischen Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland bei Sea-Watch aktiv. 

 

 

Berenice Böhlo
arbeitet seit 2002 als Anwältin in Berlin. Ihr Arbeitsfeld liegt im Bereich des Migrationsrechts, das
heißt überall dort, wo die rechtlichen Regelungen zwischen nicht-deutschen und deutschen Staatsangehörigen abweichen, so etwa im Asylrecht, Aufenthaltsrecht und Einbürgerungsrecht. Sie ist Mitglied in mehreren Organisationen, u.a. im Vorstand des Republikanischen Anwältinnen- und Anwältevereins (RAV). In der Vernetzung mit verschiedenen Akteur*innen bringt sie ihre berufliche Erfahrung politisch ein.

 

#unteilbar
Der Podcast

Debatten der solidarischen Gesellschaft.

Gemeinsam wollen wir die solidarische Gesellschaft nicht nur sichtbar, sondern auch hörbar machen. Dafür gibt es den #unteilbar-Podcast. Hier bringen wir Vertreter*innen verschiedener Initiativen und Positionen miteinander ins Gespräch, finden heraus, wie ihre Kämpfe zusammengehören, wo es Konflikte gibt und wie Solidarität praktisch werden kann. Jede Folge hat ein neues Thema mit neuen Gästen. Solidarität statt Ausgrenzung – für eine offene und freie Gesellschaft!

Unterstützt werden wir dabei von den geübten Radio- und Podcaststimmen von Marcus Richter und Katrin Rönicke sowie wechselnden #unteilbar-Aktiven in der Moderation.

Podcast abonnieren: unteilbar.org mp3-FeediTunesSpotify oder in jeder gängigen Podcast-App “unteilbar” suchen.

Related posts