bundesweite #unteilbar-Großdemo
am 24. August 2019 in Dresden

Alle auf nach Dresden

„Für ein offenes Land mit freien Menschen“ – unter diesem Banner gingen ´89 Menschen in Sachsen auf die Straße. Die Botschaft hat bis heute nicht an Relevanz verloren und soll in diesem Sommer auf die Straßen zurückkehren. Gemeinsam stellen wir uns gegen Diskriminierung, Verarmung, Rassismus, Sexismus, Entrechtung und Nationalismus! Wir lassen nicht zu, dass Sozialstaat, Flucht und Migration gegeneinander ausgespielt werden und ergreifen die Initiative:

Konzerte

An diesem Tag erwarten euch Konzerte von Silbermond, Enno Bunger, Max Herre, Banda Internationale und vielen mehr… .

Reden

Reden werden unter anderem Andrea Kocsis (stellv. Vorsitzende ver.di), Carolin Emcke (Autorin und Publizistin), Peggy Piesche (Schwarze ostdeutsche Kulturwissenschaftlerin und transkulturelle Trainerin), Fridays for Future Leipzig, Seda Başay-Yıldız (Anwältin, NSU-Nebenklage), Dr. Ulrich Schneider (Paritätischer Gesamtverband) und We‘ll Come United.

Das vollständige Programm des 24.08. findet ihr hier.

Thematische Blöcke

Wir haben auf der Demonstration verschiedene thematische Blöcke:

Für Fragen bezüglich der Themenblöcke schreibt bitte an logistik@unteilbar.org.

Kommt mit uns am 24.08. in Dresden auf die Straße!

13:00 – 14:00
Auftaktkundgebung: Altmarkt
 
14:00 – 17:00
Demozug (ca. 4,6 km)
 
17:00 – 22:00
Abschlusskundgebung: Cockerwiese

Nachfolgend findet ihr unser FAQ

Ablauf des 24.08.

  • Ab 12:00 Uhr Ankommen: Vor dem offiziellen Auftakt werden verschieden Künstler*innen und DJs Euch mit Kultur- und Musik-Programm versorgen.

  • 13:00 Uhr ist der offizielle Beginn der Auftaktveranstaltung. Nach der Versammlungseröffnung erwarten Euch verschiedene Redebeiträge, u.a. von Aufstehen gegen Rassismus, den Omas gegen Rechts, #wirstreiken oder dem DGB.

  • Ab 14:00 Uhr wird die Einreihung in die verschiedenen Themenfelder und Blöcke stattfinden. Dazu begebt Ihr Euch vom Altmarkt auf die Wilsdruffer Straße. Nach einer gewissen Übergangszeit wird der Demonstrationszug dann starten.

  • Die Demoroute selbst ist ca. 4,6 km lang. Es sind keine besonderen Hindernisse oder Höhenunterschiede zu überwinden. Je nach Positionierung im Demonstrationszug und reibungslosem Start, werdet Ihr im Durchschnitt 2,5 Stunden unterwegs sein. Die Route verläuft wie folgt: Altmarkt – Wilsdruffer Straße – Pirnaischer Platz – St. Petersburger Straße – Rathenauplatz – Carolabrücke – Wigardstraße – Rosa-Luxemburg-Platz – Albertbrücke – Sachsenplatz – Sachsenallee – Güntzplatz – Güntzstraße – Straßburger Platz – Grunaer Straße – Blüherstraße zur Cockerwiese

  • Die Abschlusskundgebung soll kurz nach 16:30 Uhr mit Musik der „Banda Internationale“ auf der Cockerwiese beginnen. Danach wird die Abschlusskundgebung offiziell eröffnet und es erwarten Euch verschiedene Redebeiträge, u.a. von Carolin Emcke, Claus-Peter Reisch, We’ll come united, Seda Başay-Yıldız oder Dr. Ulrich Schneider sowie Musik von Max Herre, Enno Bunger, Ansa Sauermann und einigen mehr.

  • Die Versammlung ist offiziell bis 22:00 Uhr angemeldet. Das Programm wird aber wahrscheinlich schon vorher beendet sein, so dass Ihr die Möglichkeit habt, noch gemütlich auf der Cockerwiese zu verweilen und mit uns gemeinsam den Abend ausklingen zu lassen.

Anreise

…mit dem PKW

  • Aus Richtung Westen über die A 4 kommend empfehlen wir Euch die Autobahnabfahrt Dresden/Altstadt. Als Parkmöglichkeiten empfehlen wir Euch das Parkhaus Mitte oder die Parkplätze in rundum das Ostra Gelände / Pieschener Allee. Von dort seid Ihr jeweils 10 Minuten zum Altmarkt (Auftaktkundgebung) unterwegs.
  • Aus Richtung Süden über die A 17 kommend empfehlen wir Euch die Autobahnabfahrt Dresden/Südvorstadt. Als Parkmöglichkeiten empfehlen wir Euch den Parkplatz Ferdinandplatz oder das Parkhaus Centrum Galerie. Von dort seid Ihr jeweils 10 Minuten zum Altmarkt (Auftaktkundgebung) unterwegs.
  • Aus Richtung Nord/Ost über die A 4 kommend empfehlen wir Euch die Autobahnabfahrt Dresden/Hellerau. Als Parkmöglichkeiten empfehlen wir Euch den Parkplatz Erich-Ponto-Straße (Neustadtseite, 25 Minuten zum Altmarkt) oder die Parkplätze rundum das Ostra Gelände. Von dort benötigt Ihr 10 Minuten zum Altmarkt (Auftaktkundgebung).
  • Wir empfehlen Euch auch den PKW etwas außerhalb des Stadtzentrums abzustellen und ab verschiedenen S-Bahn-Haltepunkten mit den Linien S 1, S 2 bis zum Bahnhof Dresden-Mitte zu fahren. Von dort seid Ihr ungefähr 20 Minuten zum Altmarkt unterwegs.

…mit dem Bus

  • Eine Übersicht über die aktuellen Reisebusse aus dem Bundesgebiet findet Ihr hier.
  • Für die Busanreise empfehlen wir den Busparkplatz “Olaf’s Parkplatz”, Lingnerallee 3, 01069 Dresden, zwischen Blüherstraße/Lingnerallee/Pirnaische Straße. Die Anfahrt zu dem Busparkplatz erfolgt über die Pirnaische Straße. An dem Busparkplatz wartet eine Buscrew auf Euch und hilft Euch bei der Einweisung. Hier erhaltet Ihr durch die Buscrew auch noch letzte Informationen und Hinweise zum Tagesgeschehen. Für den Busparkplatz müsst Ihr bitte 10 Euro für 10 Stunden als Kleingeld bereithalten. Von dem Busparkplatz “Olaf’s Parkplatz” benötigt Ihr 15 Minuten zum Altmarkt (Auftaktkundgebung).
  • Wir empfehlen den Bussen gegen 12:00 Uhr in Dresden anzukommen. Somit habt Ihr genügend Zeit Euch zu sammeln, zu orientieren und dann bei der Auftaktkundgebung anzukommen.
  •  

…mit dem Zug

  • Überregionale Anreise: Wer mit einem überregionalen Zug anreist, empfehlen wir am Hauptbahnhof auszusteigen und sich von dort zum Altmarkt zu begeben. Ihr braucht ungefähr 20 Minuten.
  • Regionale Anreise: Wer mit der S-Bahn oder einer Regionalbahn anreist, empfehlen wir am Bahnhof Dresden-Mitte auszusteigen und sich von dort zum Altmarkt zu begeben. Ihr braucht ungefähr 20 Minuten.
  • Sonderzug: Aus Berlin kommen zwei Sonderzüge am Hauptbahnhof Dresden an und bringen Euch auch wieder nach Berlin. Wer noch ein Ticket für den Sonderzug aus Berlin benötigt, schaut am besten hier.
  • Um Euch das Ankommen in der Stadt möglichst zu vereinfachen, werden wir an den Bahnhöfen: Hauptbahnhof, Dresden-Mitte und Dresden-Neustadt, sowie an den Busparkplätzen (zu denen noch weitere Informationen folgen) Infopunkte einrichten. Hier erhaltet Ihr letzte Informationen zum Tagesablauf und Demonstrationsgeschehen. Die Infopunkte stehen in permanenter Kommunikation mit der Gesamtkoordination, so dass Anreisende bei Bedarf Informationen zur Lage vor Ort erhalten können.

Abreise

  • Die Abschlusskundgebung der #unteilbar-Großdemonstration wird auf der Cockerwiese stattfinden. Wir haben hier für Euch ein politisches und musikalisches Programm vorbereitet. Bis schätzungsweise 21:00 Uhr erwarten Euch spannende und interessante Beiträge. Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele von Euch bis zum Schluss für eine solidarische Gesellschaft der Vielen einstehen.

  • Ab Hauptbahnhof: Von der Cockerwiese bis zum Hauptbahnhof braucht Ihr 20 Minuten. Von hier erreicht Ihr alle S-Bahnen, Regionalzüge, überregionale Züge, Sonderzüge und auch eine Flixbus-Station in alle Richtungen.

  • Ab Parkplätze Pieschener Alle / Ostra Gelände: Von der Cockerwiese bis zum Parkplatz Pieschener Alle / Ostra Gelände braucht Ihr ca.35 Minuten.

  • Ab Busparkplatz “Olaf’s Parkplatz”: Von der Cockerwiese bis zum Busparkplatz “P7” benötigt ihr zwei Minuten.

Barrierefreiheit

Wir versuchen, so gut es geht, eine barrierefreie Kundgebung abzuhalten. Auf dem Auftaktkundgebungsort (Altmarkt) wird es einen Bereich nah an der Bühne geben, damit bei Bedarf die Gebärdendolmetschung verfolgt werden kann. Die Demoroute ist ohne besondere Hindernisse oder Höhenunterschiede. Der Block „Soziales in Vielfalt“ können Menschen, die nicht so gut zu Fuß sind, in einem von zwei Kleinbussen mitfahren. Auf der Abschlusskundgebung (Cockerwiese) gibt es barrierefreie WC, Gebärdendolmetschung via LED-Leinwand und ein Podest für Menschen mit Rollstuhl. Die Bühnen sind ebenfalls barrierefrei.

Infostände

  • Organisationen haben die Möglichkeit auf der Abschlusskundgebung auf einer Infomeile Ihre Inhalte und Themen zu präsentieren.
  • Achtung: Wir können aus Platzgründen keine weiteren Stände ermöglichen. Bitte seht von weiteren Anfragen ab.
  • Wie unter dem Punkt Anreise schon erwähnt wird es Infostände zur Orientierung an allen Bahnhöfen und Busparkplätzen geben.

Lautsprecherwagen & Trucks

  • Genaue Informationen folgen in Kürze.

  • Alle Fahrzeuge benötigen 10 Ordner*innen. Achtet bittet darauf, dass Ihr Müllsäcke mitführt, damit Teilnehmende ihren Müll loswerden können.

  • An der Abschlusskundgebung angekommen, fahren die Lautis in die Blüherstraße. Dort können sie abgebaut werden. Hilfe zum Abbau wird vor Ort sein.

  • Sowohl am Auftakt, als auch am Abschlusskundgebungsort wird es Menschen geben, die für Eure Fragen zur Verfügung stehen.

  • Die Lautis sind per Funk miteinander verbunden.

  • Ein detaillierter Lageplan mit Aufstellung der Lautis folgt in Kürze.

Müll

  • Bei der Gestaltung und dem Ausdruck Eurer Themen in den einzelnen Blöcken, würden wir Euch bitten auf umweltschonende Materialien zu achten. Auf dem Altmarkt und der Cockerwiese werdet Ihr ausreichend Müllsäcke an den Infoständen und Essens- und Getränkeständen finden, bei denen Ihr Euren Müll loswerden könnt. Bitte benutzt diese auch.

  • Auf der Cockerwiese wird ein großer Müllcontainer stehen, in den Ihr beim Verlassen des Geländes Euren Müll loswerden könnt.

Ermittlungsausschuss (EA) & Notfallnummern

  • Ermittlungsausschuss (EA): Folgt in Kürze

  • Notfallnummer: Folgt in Kürze

Ordner*innen

  • Um eine Demonstration von dieser Größenordnung ordnungsgemäß durchzuführen, sind wir auf zahlreiche Ordner*innen angewiesen. Daher fordern wir alle Organisationen auf, die an dem 24. August einen Lautsprecherwagen stellen, mindestens 10 Ordner*innen abzustellen. Außerdem sind wir auch darauf angewiesen, dass die Gruppen die mit Bus und Bahn anreisen ebenfalls Ordner*innen zur Verfügung stellen. Die Ordner*innenkoordination hat ein OrdnerInnenMerkblatt zur Verfügung gestellt. Bitte lest es euch zur Vorbereitung aufmerksam durch.
  • An dem 24. August 2019 selbst wird es natürlich Einweisungen vor Ort geben und es ist zwingend erforderlich daran teilzunehmen. Diese finden voraussichtlich 11:00 Uhr, 11:30 Uhr (jeweils hinter der Bühne Altmarkt) und 12:30 Uhr (ein Lauti neben der Bühne Altmarkt) statt.

ÖPNV

  • Stellt Euch bitte darauf ein, dass es an dem 24. August 2019 zu Verkehrsbehinderungen im gesamten Stadtgebiet kommen wird. Bedenkt dies bitte bei der Planung Euer An- und Abreise. Die Straßenbahnen und Busse der DVB werden nur bis zu einem bestimmten Punkt regulär fahren können. Durch zahlreiche Sommerbaustellen kommt es ohnehin zu Umleitungen und Ersatzverkehr. Nutzt zur Vorabinformationen die digitalen Angebote der DVB (Homepage oder App).

  • Für die Anreise zum Altmarkt empfehlen wir Euch die Straßenbahnhaltestelle Prager Straße. Von dort seid ihr in 5 Minuten am Altmarkt. Dort halten die Straßenbahnlinien: 7, 12, 48 und die Buslinien: 62, 75

Parkplätze

Parkplätze

  • Siehe Anreise „PKW“ bzw. “Bus”

Spenden

  • Das Bündnis #unteilbar ist auf Eure Unterstützung angewiesen. Deshalb werden auf der Auftakt- und Abschlusskundgebung sowie auf der Strecke, durch ein Team von Spendensammler*innen für Spenden geworben. Ihr könnt sie gut an den weißen #unteilbar Westen erkennen. Vielen Dank!

  • Als Block oder Gruppe seid ihr herzlich dazu eingeladen ebenfalls für #unteilbar Spenden zu sammeln. Des Weiteren habt Ihr auch die Möglichkeit für eure Belange Spenden zu sammeln. Wir würden Euch bitten, allerdings erst ab der Hälfte der Demoroute für Euren eigenen Anliegen Spenden zu sammeln.

Versorgung

  • Auftakt (Altmarkt): Um den Altmarkt herum und in der näheren Umgebung findet Ihr ausreichend Möglichkeiten um Essen und Getränke zu besorgen. Daher verzichten wir hier auf große Angebote unsererseits. Die Verbrauchergemeinschaft VG wird ein kleines Angebot an Finger Food bereitstellen. Auf dem Weg von Parkplätzen und Bahnhöfen werdet Ihr ebenfalls an zahlreichen Möglichkeiten vorbeikommen. Bei Bedarf nutzt diese doch bitte.

  • Abschluss (Cockerwiese): Am Abschlusskundgebungsort werden verschiedene Getränkehändler und Kochcrews sowie kommerzielle Stände Euch mit Essen und Trinken versorgen. Einige Angebote werden gegen Spende zu erwerben sein, andere nur käuflich erwerblich. Darüber hinaus bieten wir Euch Trinkwasserstellen an, an denen Ihr Eure Trinkflaschen auffüllen könnt. In der Nähe der Cockerwiese befindet sich ein mittelgroßes Einkaufszentrum (Straßburger Platz). Hier findet Ihr Supermärkte und Drogerien. Auf der Wiese selbst gibt es aufgrund polizeilicher Auflagen ein Glasflaschen- und Alkoholverbot.

  • Route: Wir empfehlen den Organisationen und Lautis Getränke und gegebenenfalls kleine Snacks zur Verfügung zu stellen.

WC

  • Altmarkt: Im Umfeld des Auftaktkundgebungsortes findet Ihr zahlreiche öffentliche Toiletten. So stehen Euch Toiletten im Kulturpalast, der Altmarktgalerie und auf dem Altmarkt selbst. Diese sind ausgeschildert und auch barrierefrei erreichbar.

  • Cockerwiese: Auf dem Abschlusskundgebungsplatz Cockerwiese wird es Toilettenwagen geben. Diese werden auch barrierefrei sein. Ansonsten findet Ihr im näheren Umfeld öffentliche Toiletten, zum Beispiel: Gläserne Manufaktur, Einkaufszentrum SP1 oder Hygiene Museum.

  • Auf der Strecke: Auf der Demonstrationsroute werden wir keine Toiletten zur Verfügung stellen. An der Straßenbahnhaltestelle Sachsenalle gibt es eine öffentliche Toilette, die genutzt werden kann (allerdings nur 1 Platz).