Freiheit geht nur solidarisch.
#unteilbar statt vereinzelt

Organisationen & Einzelpersonen haben unterzeichnet!

Statement der
solidarischen Gesellschaft


anlässlich erneuter Mobilisierungen von „Querdenken“ und anderen Pandemieleugner*innen im Frühling 2021

Egoismus und Rücksichtslosigkeit zerstören den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Wer sich „Querdenken“ anschließt, fordert eine Gesellschaft, in der die gesundheitlichen Gefahren für Millionen Menschen geleugnet werden und in der antisemitisch konnotierte Verschwörungserzählungen an die Stelle von überprüfbaren Fakten treten; in der die demokratische Debatte durch das Recht der Stärkeren ersetzt und die Zusammenarbeit mit Faschist*innen zur Normalität wird. In einer solchen Gesellschaft wollen wir nicht leben. Viele von uns würden sie nicht überleben.

Das Hinterfragen staatlicher Politik, auch der Corona-Maßnahmen, ist wichtig. Wo es notwendig ist, üben wir Kritik. Dabei sind wir uns einig: Verschwörungserzählungen, Rassismus und faschistische Ideologien sind niemals legitim. Als solidarische Gesellschaft setzen wir uns für das Wohl aller Menschen ein. Wir wollen eine Politik, die niemanden zurücklässt und die verhindert, dass in der Krise einige immer reicher und viele immer ärmer werden. Wir erwarten die ausnahmslose Einhaltung der Menschenrechte, vorausschauendes Handeln und Raum für demokratische Kontrolle, der einer offenen Gesellschaft entspricht. Wir wollen eine lebenswerte Zukunft für alle – in der Krise und danach!

Wir verzichten momentan weitgehend auf den massenhaften Ausdruck unserer Forderungen auf der Straße, weil Kontaktbeschränkungen und Abstand wichtige Mittel des Infektionsschutzes sind. Wenn wir auch in Pandemiezeiten demonstrieren, halten wir uns an die Hygieneregeln.

Wir planen gemeinsam die nächsten Proteste für einen klimagerechten, sozialen, antirassistischen und geschlechtergerechten Weg aus der Krise und unterstützen uns dabei gegenseitig. Zusammen streiten wir für eine Zukunft, die von allen mitgestaltet werden kann.

  • Wir sind Menschen, deren Arbeitsplätze, Existenzen, Wohnverhältnisse oder Schutzräume bedroht sind, Menschen, die bezahlt oder unbezahlt Sorgearbeit leisten, und Menschen, die bisher weniger hart von der Krise betroffen sind. Wir fordern, dass alle die Unterstützung und den Schutz bekommen, den sie brauchen. Die Kosten der Krise müssen gerecht verteilt werden.
  • Wir sind behinderte Menschen und Menschen mit oder ohne Beeinträchtigung unterschiedlichen Alters, mit und ohne Vorerkrankungen. Wir sind alle von dem Virus betroffen, aber nicht alle gleichermaßen. Wir handeln weiterhin rücksichtsvoll und schützen uns gegenseitig, bis alle sicher sind.
  • Wir sind Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte, religiös oder nicht, mit verschiedenen Geschlechtern, unterschiedlichen sexuellen Orientierungen, BIPoC und Weiße, mit oder ohne Fluchterfahrung und mit unterschiedlichem Aufenthaltsstatus. Wir stellen uns der menschenfeindlichen rechten Bewegung entschieden entgegen. Denn für nicht wenige von uns stellt sie eine direkte Bedrohung für das Leben dar. Wir setzen uns gemeinsam für eine Gesellschaft ein, in der alle Menschen ohne Angst leben können.
  • Wir sind Menschen, die gegen die Pandemieleugner*innen auf die Straße gehen, kreative Aktionen machen und aktiv widersprechen, und Menschen, die aufgrund der Pandemie gerade nicht mehr geben können als ihre symbolische Unterstützung. Wir machen zusammen deutlich: Hinter den solidarischen Gegenprotesten steht eine große Mehrheit!

jetzt unterzeichnen

Nur, wenn die Unterzeichnung für die Organisation gilt: Hier den Namen der Organisation eintragen.

Du kannst dich jederzeit aus dem #unteilbar-Newsletter wieder austragen.
 
#ausgehetzt – das Bündnis
Adopt a Revolution
Afrique Europe Interact
Aktion Freiheit statt Angst e.V.
Aktionsbündnis 8. Mai Demmin
Aktionsbündnis Antira (ABA) Berlin
Aktionsbündnis Brandenburg, Vorstand
Aktionsbündnis muslimischer Frauen e.V.
Aktionsbündnis Solidarisches Salzwedel
AKuBiZ e.V. (Pirna)
Attac Deutschland
Aufstehen gegen Rassismus (AgR)
Aufstehen gegen Rassismus Berlin
Aufstehen gegen Rassismus Chemnitz
Aufstehen gegen Rassismus Essen
Aufstehen gegen Rassismus Offenburg
Aufstehen gegen Rassismus Rotenburg (Wümme)
Aufstehen gegen Rassismus Speyer
Aufstehen gegen Rassismus Stuttgart
Aufstehen gegen Rassismus Uckermark
Aufstehen gegen Rassismus Wuppertal
Ausländerbeirat der Stadt Weimar/Thüringen
Balkanbrücke ⎹⎸Für grenzenlose Solidarität und sichere Fluchtrouten!
Bayrischer Flüchtlingsrat
Berlin-Brandenburgische Auslandsgesellschaft (BBAG) e.V.
Berliner Bündnis Gesundheit statt Profite
Beteiligungswerk e.V. Rostock
BIG e.V. (Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen)
Bon Courage e.V.
Borderline-europe | Menschenrechte ohne Grenzen e.V.
Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ)
BUND Dresden - Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.
Bundesverband der Migrantinnen in Deutschland e.V.
Bündnis Chemnitz Nazifrei
Bündnis für Demokratie und Toleranz Schöneiche
Bündnis für Demokratie und Zivilcourage Speyer
Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung
Bündnis gegen Rechts Darmstadt
Bündnis gegen Rechts. Gotha ist BUNT e.V.
Bündnis Merseburg für Vielfalt und Zivilcourage
Buntenbach, Annelie
Care Revolution Rhein-Main
chronik.LE – Dokumentation faschistischer, rassistischer und diskriminierender Ereignisse in und um Leipzig
Colorido e. V. (Plauen)
Courage - Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V. (NDC Sachsen)
Dachverband der Migrant*innenorganisationen in Ostdeutschland (DaMOst)
DaMigra e.V. | Dachverband der Migrantinnenorganisationen
DEAB e.V. | Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg
Der Paritätische, Landesverband Brandenburg e.V.
Deutsche Wohnen und Co enteignen!
DGB-Bezirk Baden-Württemberg
DIDF | Föderation demokratischer Arbeitervereine
Diên Hông - Gemeinsam unter einem Dach e.V.
Digitalcourage e.V.
Direct Support Leipzig
Diskursiv
Eine Welt Landesnetzwerk Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Evelyn Schönheit & Jupp Trauth
Extinction Rebellion Hannover
Extinction Rebellion Magdeburg
Feministinnen gegen Rechts (Berlin)
Fette Elke Tanzlokal
fint e.V. | Gemeinsam Wandel gestalten
Flüchtlingsrat Baden-Württemberg
Flüchtlingsrat Berlin
Flüchtlingsrat Brandenburg
Flüchtlingsrat Hamburg e.V.
Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.
Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V.
Fridays for Future Jena
Friedenskreis Halle e.V.
Friedensmarsch für EINE Gesellschaft
Fulda stellt sich quer e.V.
Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V.
GEW | Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
GGAB Bernau | Gemeinnützige Gesellschaft  für Alten- und Behindertenpflege mbH Bernau
Grenzkultur gGmbH, CABUWAZI Kinder und Jugendzirkus
Halle gegen Rechts - Bündnis für Zivilcourage
Harms, Olaf
Humanistische Union (Bundesverband)
Humanistische Union e. V., Landesverband Berlin-Brandenburg
Humanistischer Verband Deutschlands – Bundesverband
Initiative Aufruf2019
Initiative Seebrücke Uckermark
Initiative Segeberg-bleibt-bunt
Institut Solidariscfint e.V. | Gemeinsam Wandel gestaltenhe Moderne
Internationale Liga für Menschenrechte e.V.
Interventionistische Linke (IL)
KARO e.V.
Kleiner Fünf
KLinke (Kulturelle Linke) e.V. Merseburg
KMGNE (Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung gGmbH)
Kollektiv MSH
Komitee für Grundrechte und Demokratie
Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V. | KuB
Kontakt- und Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt, Bernau
Konzeptwerk Neue Ökonomie
Kotti e.V.
KoWa e.V.
Kreisjugendring Mecklenburgische Seenplatte e.V.
Kreisjugendring Oberhavel e.V.
Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V.
Leipzig für Alle: Aktionsbündnis Wohnen
LINKS*KANAX
Loewenherz e.V.
Ludin, Fereshta
mediale pfade
Medibüro Berlin | Netzwerk für das Recht auf Gesundheitsversorgung aller Migrant*innen
medico international e.V.
MigraNetz Thüringen
Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
NAJU | Naturschutzjugend (Thüringen)
NaturFreunde Deutschlands
Naturfreundejugend Deutschlands
Netzwerk für Demokratie und Courage Sachsen-Anhalt e.V.
Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e.V.
Netzwerk Leipzig – Stadt für alle
Netzwerk Tolerantes Sachsen
Odenwald gegen Rechts – bunt statt braun
offene MOL | Aktionsbündnis für Menschlichkeit und Solidarität im Landkreis Märkisch Oderland
Ökohaus e.V. (Rostock)
OMAS GEGEN RECHTS Bremerhaven und Umzu
OMAS GEGEN RECHTS Deutschland-Bündnis
OMAS GEGEN RECHTS Erfurt
OMAS GEGEN RECHTS Regionalgruppe Halle
OMAS GEGEN RECHTS.Berlin
PädaLogik gGmbH | Fachschule und Fortbildungsinstitut
Peperonici e.V. | Kollektiv für Bleiberecht
Piel, Anja
Power On e.V.
Preuß, Kristine
PRO ASYL | Bundesweite Arbeitsgemeinschaft für Flüchtlinge e.V.
Projekthof Karnitz e.V.
Querdenken entgegentreten Darmstadt
querstadtein e.V.
RAA Sachsen e.V.
Radikale Töchter
Republikanischer Anwältinnen- und Anwälteverein (RAV)
ROBIN WOOD Berlin
Rock gegen Rechts Stralsund e.V.
RomaTrial e.V.
Rosh, Lea
Sächsischer Flüchtlingsrat e.V.
Schlimbach, Markus
Schwarz-Fink, Dunja
Seebrücke | Schafft sichere Häfen!
Slow Food Youth Deutschland
SOS Rassismus Barnim (Eberswalde)
Steinhäuser, Thomas
Stiftung JOB | Jugendhilfe mit System
Südblock / aquarium
Tadel verpflichtet! e.V.
Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg (TBB)
unofficial.pictures
ver.di | Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bund
ver.di | Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Landesbezirk Baden-Württemberg
Verein Kulturbrücke Palästina Thüringen e.V.
Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen e. V. (VDJ)
Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschist*innen (VVN-BdA)
VVN/BdA-Uckermark/Barnim
Walk of Care
Weltladen-Dachverband e.V.
Wer Hat Der Gibt | Krisen- und Umverteilungsbündnis
Werneke, Frank
Wiens, Maja
Wir für Thüringen Support
Zentralrat der Muslime  in Deutschland e.V. Thüringen
Zugvögel – Grenzen überwinden e.V.

Weitere Unterzeichnende

Weitere Unterzeichnende