bundesweite #unteilbar-Großdemo
in Dresden
Das Programm

Programm der #unteilbar-Demonstration am 24.08.2019

Hier gibt’s das Programm als PDF zum Ausdrucken.

Auftaktkundgebung

Ab 12 Uhr auf dem Altmarkt
Moderation: Ulla Heinrich und Hanna Eberle

Musik- und Kulturprogramm

  • Dresdner Kneipenchor
  • DJ Lara Liqueur
  • Paradiesorchester
  • Sir Mantis

Redebeiträge

  • Noa K. Ha, Leiterin Zentrum für Integrationsstudien, TU Dresden
  • Markus Schlimbach, Vorsitzender DGB Sachsen
  • Stefan Diefenbach-Trommer, Allianz Rechtssicherheit für politische Willensbildung
  • Vincent Bababoutilabo, ISD-Bund Initiative Schwarze Menschen in Deutschland Bund e.V.
  • Gabi Engelhardt, Aufstehen gegen Rassismus Chemnitz
  • Interventionistische Linke
  • Thomas Wisch, Vorstandsvorsitzender Aktionsbündnis Brandenburg & Superintendent im Kirchenkreis Mittelmark-Brandenburg
  • Vertreter*in HDK / HDP
  • Christoph Bautz, Campact
  • #wirstreiken
  • Carena Schlewitt, Intendantin Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste & Weltoffenes Dresden (#WOD)
  • Uta Schumann, Omas gegen Rechts
  • Chor Blaues Wunder

Bündnis-Lautsprecherwagen

Ab ca. 14 Uhr im #unteilbar-Block (erster Block)
Moderation: Grit Ebert und Nora Berneis

  • Adetoun Küppers-Adebisi, AFROTAK TV cyberNomads
  • Michel Röhricht, LSVD Sachsen
  • Storch Heinar
  • Jugend Rettet
  • Augen auf – Zivilcourage zeigen
  • Dorf der Jugend, Grimma

Musik u.a. von Banda Internationale

Abschlusskundgebung

Ab ca. 16.30 bis ca. 22 Uhr auf der Cockerwiese
Moderation: Anna Spangenberg, Helen Fares und Quynh Anh, Le Ngoc

Musik- und Kulturprogramm

  • Enno Bunger
  • Max Herre, Fatoni, Sugar MMFK, Megaloh und DJ V.Raeter
  • Ansa Sauermann
  • Silbermond
  • Woods of Birnam
  • Sebastian Krumbiegel

Redebeiträge

  • Sonja Kemnitz, Betriebsräteinitative
  • Anja Reisky und Frank Meyer (Betriebsrät*innen Teigwaren Riesa)
  • Andrea Kocsis, stellvertretende Bundesvorsitzende von ver.di
  • Poliklinik Syndikat
  • COALITION: Solidarität verteidigen: United against Racism & Fascism – We’ll Come United & Tribunal “NSU Komplex auflösen” & Nationalismus ist keine Alternative
  • Günter Burkhardt, Geschäftsführer Pro Asyl
  • Claus-Peter Reisch, Kapitän Mission Lifeline
  • Mae Dettenborn, Students4Future / Fridays For Future Dresden
  • Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes
  • Mohammad Mohammad & Diana Yahya
  • Aktionsbündnis „Mietenwahnsinn stoppen“ Dresden
  • Ely Almeida, Empowerment-Trainerin und Aktivistin
  • Carolin Emcke, Philosophin & Publizistin
  • Markus N. Beeko, Generalsekretär Amnesty Deutschland
  • Kristin Pietrzyk, Republikanischer Anwältinnen – und Anwälteverein (RAV)
  • Friedemann Ebelt, Digitalcourage
  • Johann Bärenklau, Studierender der Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK)
  • Ario Mirzaie, DeutschPlus
  • Johann Casimir Eule, Chefdramaturg und stellvertretender Intendant. der Semperoper Dresden
  • Georg Zimmermann, Landesjugendpfarrer der Evangelischen Landeskirche Sachsen (EVKLS)
  • Said Barkan, Zentralrat der Muslime in Deutschland
  • Nora Goldenbogen, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Dresden
  • Seda Başay-Yıldız, Rechtsanwältin
  • Peggy Piesche, Kulturwissenschaftlerin und transkulturelle Trainerin
  • Andrea Hübler, RAA Sachsen e.V. & stellvertretende Vorsitzende des sächsischen Flüchtlingsrates & Robert Kusche, Vorstandsmitglied des VBRG (Verband der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt) und Geschäftsführer der Opferberatung SUPPORT RAA Sachsen Opferberatung
  • Gesine Oltmanns, Bürgerrechtlerin & im Vorstand der Stiftung Friedliche Revolution
  • Aktivist*innen von Romano Sumnal – Verein für Roma in Sachen
  • Sarah Fartuun Heinze & Till Facius, #WannWennNichtJetzt Marktplatz- und Konzerttour
  • Martin Wunderlich, LAG Queeres Netzwerk Sachsen
  • Birger Höhn, Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland – ISL e.V. & Ulrike Bürgel
    • Videobotschaften von: Natascha Strobl (Politikwissenschaftlerin, Wien), Kristina Hänel (Ärztin), Hasnain Kazim (Journalist), Birgit und Horst Lohmeyer (Jamel rockt den Förster)

(Änderungen vorbehalten)

Hier gibt’s das Programm als PDF zum Ausdrucken.