Aufruf #unteilbar Sachsen

#Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung!

Es findet eine dramatische politische Verschiebung statt: Rassismus und Menschenverachtung sind gesellschaftsfähig. Was gestern mehrheitlich noch undenkbar war und als unsagbar galt, ist heute Realität. Humanität und Menschenrechte, Religionsfreiheit und Rechtsstaat werden offen angegriffen. Es ist ein Angriff, der uns allen gilt.

Wir wissen um die Bedeutung der Landtagswahlen in Sachsen und der sächsischen Verhältnisse für die Auseinandersetzung um den bundesweiten Rechtsruck.

Ganz Europa ist von einer nationalistischen Stimmung der Entsolidarisierung und Ausgrenzung erfasst. Kritik an diesen unmenschlichen Verhältnissen wird gezielt als realitätsfremd diffamiert. In dieser Situation lassen wir nicht zu, dass Sozialstaat, Flucht und Migration gegeneinander ausgespielt werden. Wir halten dagegen, wenn Grund- und Freiheitsrechte weiter eingeschränkt werden sollen.

Während der Staat sogenannte Sicherheitsgesetze verschärft, die Überwachung ausbaut und so Stärke markiert, ist das Sozialsystem von Schwäche gekennzeichnet: Menschen leiden darunter, dass viel zu wenig investiert wird, etwa in Bildung, Pflege und Gesundheit, in den Kampf gegen die ökologische Krise, in öffentlichen Nahverkehr, Kinderbetreuung und Jugendkultur. Während ländliche Infrastruktur massiv unterfinanziert ist und die Menschen in die urbanen Zentren drängen, fehlt es in den Großstädten an bezahlbarem Wohnraum. Die Umverteilung von unten nach oben wurde durch die Wendekrise, Agenda 2010 und Finanzkrise massiv vorangetrieben. Steuerlich begünstigte Milliardengewinne der Wirtschaft stehen einem der größten Niedriglohnsektoren Europas und der Verarmung benachteiligter Menschen gegenüber.

Nicht mit uns – Wir halten dagegen!
„Für ein offenes Land mit freien Menschen“ unter diesem Banner gingen ́89 Menschen in Sachsen auf die Straße. Diese Botschaft hat bis heute nicht an Relevanz verloren und soll in diesem Sommer auf die Straßen zurückkehren. So treten wir ein für eine offene und solidarische Gesellschaft, in der Menschenrechte unteilbar und vielfältige und selbstbestimmte Lebensentwürfe selbstverständlich sind – in Sachsen, Deutschland und weltweit. Wir stellen uns gegen jegliche Form von Diskriminierung und Hetze. Gemeinsam treten wir Rassismus, Antisemitismus, antimuslimischem Rassismus, Antiromaismus, Antifeminismus und LGBTTIQ*-Feindlichkeit entschieden entgegen. Menschen die auf die Solidarität der Gesellschaft angewiesen sind, dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden. Die Gleichwertigkeit aller in ihrem Ansehen und ihren Möglichkeiten ist nicht verhandelbar. Allen hier lebenden Menschen muss gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht werden.

Wir sind jetzt schon viele, die sich einsetzen:
Ob an den Außengrenzen Europas, ob vor Ort in Organisationen von Geflüchteten und in Willkommensinitiativen, ob in queer-feministischen, antirassistischen Bewegungen, in Migrant*innenorganisationen, in Behinderten- oder Kinderrechtsorganisationen, in Gewerkschaften, in Verbänden, NGOs, Religionsgemeinschaften, Vereinen und Nachbarschaften, ob in dem Engagement gegen Wohnungsnot, Verdrängung, Pflegenotstand, gegen überwachung und Gesetzesverschärfungen, gegen die Entrechtung von Geflüchteten und für Klimagerechtigkeit – seit dem Herbst der Solidarität sind Hunderttausende Menschen für eine solidarische Gesellschaft auf die Straßen gegangen – an vielen Orten haben sich Menschen aktiv für eine Gesellschaft der Vielen eingesetzt. Diesen Aufbruch sozialer Bewegungen werden wir in diesem Sommer fortschreiben.

Als Auftakt unserer gemeinsamen Aktivitäten wird am 6. Juli eine Demonstration in Leipzig stattfinden, mit der wir den #unteilbar-Sommer in Sachsen einläuten wollen. Als Höhepunkt ist eine Großdemonstration mit bundesweiter Mobilisierung am 24. August 2019 in Dresden geplant. Dazwischen wollen wir mit der #wannwennnichtjetzt Konzert- und Marktplatztour in Plauen, im Erzgebirge, in Zwickau, Grimma und Bautzen kooperieren. So werden wir an verschiedenen Orten lokal aktiv sein und in einer großen bundesweiten Mobilisierung in Dresden zusammenkommen.

#unteilbar Sachsen lebt von unserem Engagement. Wir alle sind bei der Vorbereitung gefragt: Bei der Vernetzung mit anderen Aktiven und der Mobilisierung in unseren Nachbarschaften.

Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung in ganz Sachsen und weit darüber hinaus!
Für ein Europa der Menschenrechte und der sozialen Gerechtigkeit!
Für ein solidarisches und soziales Miteinander in Sachsen statt Ausgrenzung und Rassismus! Für das Recht auf Schutz und Asyl – Gegen die Abschottung Europas!
Für eine freie und vielfältige Gesellschaft!
Solidarität kennt keine Grenzen!

Jetzt unterzeichnen

 

Weitere Unterzeichnende

Dein NameFunktion / OrganisationStadt/Regioneingetragen am
EcoMujerSprecherin, Monika Schierenberg13. Mai 2019
MatthiasVerdiKöln13. Mai 2019
Wolfgang Bauer31749 Auetal13. Mai 2019
BettinaDresden13. Mai 2019
Joachim ZoepfErftstadt13. Mai 2019
Peter-christian ThürnagelAttac-Lübeck23564 Lübeck13. Mai 2019
Jacob PanznerZeitpfeil e.V.Berlin13. Mai 2019
Ruth Lisa KnappBerlin13. Mai 2019
H.-Martina Teubel BrandenburgPrivatpersonBrandenburg hmteu@13. Mai 2019
Dr. Ing. Gerhard LoettelPfarrrer i. R.39116 Magdeburg13. Mai 2019
Gudrun KemperBerlin13. Mai 2019
Breast Cancer Action GermanyBerlin13. Mai 2019
FriedrichPotsdam13. Mai 2019
Christof Teubel.Hohen Neuendorf13. Mai 2019
Heinl, GerhardBielefeld13. Mai 2019
Holdger PlattaVorsitzender der "Initiative für eine humane Welt e. V."Göttingen13. Mai 2019
Ulrike KahnDeGeDe LV BerlinBerlin13. Mai 2019
Julian MairBerlin13. Mai 2019
Jonny KrügerDiplom-JuristDresden13. Mai 2019
Daniel HeroldStadtrat Die LinkeSachsen - Plauen13. Mai 2019
DIE LINKE DresdenDresden13. Mai 2019
Ursula MathernMerxheim13. Mai 2019
Karin FörsterDresden12. Mai 2019
Dr. Einenkel, HaraldkeineKlingenthal12. Mai 2019
Bodo SchulzHeidenau11. Mai 2019
David LuysKlare KanteMünster11. Mai 2019
Tilo WilleVorsitzender Kirchenvorstand Michaelis-Friedens-KG Leipzig11. Mai 2019
Thomas Holzhausen11. Mai 2019
Zivd e.V. Zentrum Interkultureller Verständigung DresdenDresden / Sachsen11. Mai 2019
Nele TschaiknerDornbirn10. Mai 2019
Michael SommerIntegrationslotseMeinersen10. Mai 2019
Mosaik Leipzig e. V.10. Mai 2019
Olav ChemnitzLandkreis Leipzig9. Mai 2019
Magdalena RothLeipzig9. Mai 2019
Paula VDresden9. Mai 2019
Hans-Martin SachsBürgerDresden8. Mai 2019
Béla GeißelhardtBerlin8. Mai 2019
tagträumer Kulturförderung Dresden e.V.Dresden8. Mai 2019
Johanna BialekDresden8. Mai 2019
Sindy RiebeckDresden8. Mai 2019
Sylvia GottschallWeißwasser8. Mai 2019
Vanessa WalterDresden8. Mai 2019
Jakob ZwirnmannDresden8. Mai 2019
Hannes GlückLeipzig8. Mai 2019
Malte HuckNRW8. Mai 2019
Lena-MarieLeipzig8. Mai 2019
Sarah LemppLeipzig8. Mai 2019
Saskia Löffler8. Mai 2019
Bürgerverein Messemagistrale e.V.Leipzig7. Mai 2019
A. BöhmPlauen7. Mai 2019
yvonne rothplauen7. Mai 2019
Katharina SteffenLeipzig7. Mai 2019
Burkhard JungOBM Leipzig/SPDLeipzig7. Mai 2019
Christopher ColditzJugendpolitischer Sprecher aus dem Landesvorstand DIE LINKE.Sachsen7. Mai 2019
Johannes SpennLeipzig7. Mai 2019
Wassily NemitzPolitikwissenschaftlerDresden7. Mai 2019
VVN-BdA Vogtland7. Mai 2019
Lutz TheileLeipzig7. Mai 2019
Hauke A.Leipzig7. Mai 2019
Peter JattkeVorsitzender DIE LINKE Ortsverband Treuen-LengenfeldTreuen7. Mai 2019
linksjugend ['solid] Sachsen7. Mai 2019
Simon H.Leipzig7. Mai 2019
Sylvia SimmatPlauen7. Mai 2019
Janina PfauMitglied des Sächsischen Landtages DIE LINKEVogtlandkreis7. Mai 2019
Christian ApelLeipzig7. Mai 2019
Roman GrabolleLeipzig - Stadt für alleLeipzig7. Mai 2019
Monika LazarBundestagsabgeordnete Bündnis 90/ Die GrünenLeipzig/ Sachsen7. Mai 2019
Richard SchützeErfurt7. Mai 2019
Ana-Cara MethmannLeipzig6. Mai 2019
Andrei JosiekDresden6. Mai 2019
Anne KirschneckBerlin6. Mai 2019
Coletta FranzkeLeipzig6. Mai 2019
Leipzig postkolonialLeipzig6. Mai 2019
Christian EichfeldLAG Gemeinsam leben-gemeinsam lernen. Inklusion in Sachsen. LAGIS e.V.Leipzig6. Mai 2019
Line SturmLeipzig6. Mai 2019
Steffen M.SFR e.V.Dresden6. Mai 2019
Heiko MüllerLeipzig6. Mai 2019
Antje FeiksLandesvorsitzende DIE LINKE. SachsenDresden6. Mai 2019
Hendrik MartinDresden6. Mai 2019
MiaDivers6. Mai 2019
Ariane Scholz6. Mai 2019
Kirchgemeinde Connewitz-Lößnig (Ev.-Luth.)KirchenvorstandLeipzig6. Mai 2019
Lea Weber6. Mai 2019
Luisa ZenkerDresden5. Mai 2019
Jörg BanitzSozialarbeiterZwickau5. Mai 2019
Kristian PrewitzRigardu e.V.Dresden5. Mai 2019
Bruno Rössel#WannWennNichtJetzt Sachsen, linksjugend ['solid] Bautzen5. Mai 2019
linksjugend ['solid] Bautzen5. Mai 2019
Susanne MittmannLeipzig5. Mai 2019
Juliane PfeifferLeipzig5. Mai 2019
Vince von Gynz-RekowskiLeipzig5. Mai 2019
LenaDresden5. Mai 2019
Volkmar ZschockeBündnis 90/Die GrünenChemnitz5. Mai 2019
Lena Gawalski5. Mai 2019
Dr.Pierrette Herzberger-FofanaStadträtinErlangen-Bayern5. Mai 2019
Volkmar WölkGrimma5. Mai 2019
Kerstin KöditzMdL in Sachsen und Mitglied des PV DIE LINKEGrimma5. Mai 2019
Fabian JainBerlin4. Mai 2019
Jakob GrabnerFreiberg4. Mai 2019
Niklas GelsebachKassel4. Mai 2019
Dein NameFunktion / OrganisationStadt/Regioneingetragen am